Die Linie 8 ist ein Verein und besteht aus 8 Tischlereibetrieben im Pielachtal mit einem gemeinsamen Ziel:
DIE AUFRECHTERHALTUNG DES TRADITIONELLEN TISCHLERHANDWERKS.
Die Linie 8 Lehrwerkstätte wurde 2009 in Kooperation mit dem AMS, BFI und der Linie 8 gegründet. Das AMS vermittelt die Jugendlichen, wobei das BFI die Arbeitsbereiche Lernunterstützung und sozialpädagogische Betreuung abdeckt und die Linie 8 ist für die professionelle Ausbildung verantwortlich.

In den ersten Wochen trainieren die neuen Lehrlinge die Grundlagen der Tischlerei in der Lehrwerkstätte.
Als Abschlussarbeit wird die selbstgefertigte Werkzeugkiste präsentiert - das 1. "große Werkstück".
Die Tischlerausbildung erfolgt zusätzlich betriebsübergreifend in den Linie 8 Betrieben.
Zum Sammeln von Praxiserfahrungen, ist jeder Lehrling ca. 2 Monate bei einem Linie 8 Betrieb abwechselnd eingeteilt.
Der spezielle Mix der Linie 8 Betriebe ermöglicht eine TOP AUSBILDUNG in den ganzen Bereichen der Tischlerei:
Sessel, Sitz- Tischmöbel, Fenster, Montagen, Küchen, Schlafzimmer, Fußböden, Deckengestaltungen

Ein Lerntag pro Woche in der Lehrwerkstätte gilt als Fixpunkt für jeden Lehrling, dieser auch Computerplanung (ACAD Ausbildung) beinhaltet. Lehrlinge mit integrativer Berufsausbildung (IBA) erhalten zusätzliche BFI-Einzelbetreuung.

Weitere Angebote der Linie 8 Lehrwerkstätte:
Drechseln, Schnitzen, eigene kleine Aufträge (Naturmöbel und anderes)

Die Linie 8 stellt für jeden Lehrling ein MOTIVATIONSPAKET zur Verfügung:

  • Lehrlinge, die in der Lehrwerkstätte eingeteilt sind, erhalten ein warmes Mittagessen/Tag um € 1,00
    Nach erfolgreich abgelegter Lehrabschlussprüfung:
  • Alle Lehrlinge erhalten eine Werkzeugiste samt Inhalt als Start für die weitere Zukunft
  • Eine Erfolgsprämie wird beim AbschlussEssen übergeben, abhängig von den Leistungen jedes Lehrlings in der gesamten Lehrzeit

Auch teamfördernde Maßnahmen stehen jährlich auf unserem Ausbildungsplan:
Exkursion, Wandertag, Sporttag

Lehrwerkstättenleiter Hubert Auer freut sich über das Geschick der Jugendlichen, wenn die Motivation stimmt, dann sind Erfolge nicht weit entfernt. Wir sind eine große "LW Familie", wo auch Platz ist für diverse Probleme der Lehrlinge - gemeinsam sind wir stark.

HANDWERK HAT GOLDENEN BODEN

Ein altes Sprichwort, dass immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Am 25. Mai 2018 ist die EU-weite Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten.
Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten wie beispielsweise Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen